Schutz

für Bewohner des Gebäudes

Schutz der Hausbewohner und des Gebäudes durch Smart Home

Smart Home Bremen Hanse Smart GmbH

In unserem letzten Blogbeitrag haben wir euch alle Möglichkeiten hinsichtlich des Schutzes vor ungebetenen Eindringlingen in euer Heim aufgezeigt. In unserem neuesten Blogbeitrag steht der Schutz der Bewohner sowie des Gebäudes in einem Smart Home im Vordergrund. Trotz der heutigen Rauchwarnmelderpflicht kommt es in den deutschen Haushalten noch sehr häufig zu einem Zimmerbrand, welcher häufig leider zu spät erkannt wird und Personen Schaden nehmen. Die Ursachen sind vielfältig, oft sind keine Rauchwarnmelder installiert oder diese werden nicht gewartet, sodass längst die Batterien leer sind. Ebenfalls stehen immer wieder Wasserschäden auf der Tagesordnung. Hier können bei rechtzeitigem Erkennen größere Schäden am Gebäude verhindert werden. Wir zeigen euch in diesem Blogbeitrag sämtliche Möglichkeiten in einem Smart Home auf, wie ihr euer Heim und dessen Bewohner bestens schützen könnt.

Bewohnerschutz

Auch für den Schutz der Bewohner hat Loxone entsprechende Produkte entwickelt, damit ein eventueller Zimmerbrand rechtzeitig erkannt werden kann. Hierunter zählen der Rauchmelder Air und der Loxone Touch. Hierbei zu beachten ist, dass die korrekte Anzahl sowie die Positionen der Produkte maßgeblich zur Sicherung der Bewohner und des Gebäudes beitragen. Insbesondere die Position und Anzahl der Rauchmelder ist hier ausschlaggebend. Diese sollten in jedem Fall in Fluren, Schlafräumen und Aufenthaltsräumen wie Wohnräumen installiert werden.

Rauchmelder Air

Wie ein herkömmlicher Rauchwarnmelder auch, erkennt der Rauchmelder Air von Loxone zuverlässig die Entwicklung von Rauch und meldet entsprechend einen Alarm. Darüber hinaus wird durch den Miniserver jedoch zusätzlich die Beleuchtung im gesamten Haushalt blinkend gestartet, um hier eine Warnfunktion für die Bewohner zu erwirken. In diesem Zuge fährt die Beschattung vollautomatisch hoch, um die entsprechenden Fluchtwege für die Bewohner frei zu machen und es wird ein schriller Alarmton durch die Lautsprecher ausgegeben. 

Der Rauchmelder Air verfügt über eine Langzeitbatterie. Den Batteriestatus könnt ihr in der Loxone App jederzeit prüfen. In diesem Zusammenhang ist es auch möglich eine Benachrichtigung per Pushnachricht, Caller Servie oder Mail einzurichten, sofern der Batteriestatus schwächer wird.

Loxone Rauchmelder Hanse Smart GmbH Bremen
Loxone Touch

Der Temperaturfühler des Loxone Touch sowie des Loxone Touch Pure sorgt für dein ideales Raumklima, kann jedoch ebenfalls einen Brand frühzeitig erkennen. Der verbaute Sensor identifiziert sofort rapide Temperaturveränderungen und meldet dann entsprechend ab einer zuvor konfigurierten Temperatur den Alarm.

Loxone Touch Hanse Smart GmbH Bremen

Schutz des Gebäudes

Neben dem Schutz der Bewohner sollte in einem Smart Home selbstverständlich auch der Schutz der Gebäudesubstanz nicht zu kurz kommen. Durch Gefahren wie Sturm, Frost und Wasser kann ein Gebäude großen Schaden nehmen, was es zu verhindern gilt. Von Loxone wurden hierfür die Wetterstation Air/Tree sowie der Wassersensor Air entwickelt.

Loxone Wetterstation Hanse Smart GmbH Bremen
Wetterstation Air/Tree

Die Wetterstation inklusive Wetterservice von Loxone bietet viel mehr als lediglich die exakten Wetterdaten. Sie hilft auch beim Umsetzen eures Sturmschutzes, der Bewässerung, eurer Automatikbeschattung und vieles mehr. Sie misst hierfür Wind, Regen, Temperatur sowie die Helligkeit. Weiterhin liefert sie zusätzliche Daten wie Luftfeuchte, Luftdruck, Taupunkt, Windrichtung sowie Windgeschwindigkeit.

Die Wetterstation erinnert euch rechtzeitig bei aufkommendem Schauer an das Schließen der Fenster. Bei prognostiziertem Sturm fährt eure Beschattung automatisch in die Sicherheitsposition, um euer Gebäude zu schützen. Sie steuert weiterhin die Beschattung in dem Sinne, dass euer Gebäude bei starker Sonne vor Überhitzung geschützt wird.

Wassersensor Air

Der von Loxone entwickelte Wassersensor schützt euer Heim zuverlässig vor jeglichem Wasseraustritt. Dank seiner kabellosen Technologie kann er ganz individuell überall dort eingesetzt werden, wo der Austritt von Wasser möglich sein könnte (vor der Waschmaschine, im Keller etc.)

Loxone Wassersensor Hanse Smart GmbH Bremen

Wenn auch du dich und deine Familie vor Gefahren schützen möchtest, dann vereinbare doch gleich einen kostenlosen Termin für eine Erstberatung.

Frost- und Sturmschutz

Durch die zuverlässige Wetterstation von Loxone wird euer Gebäude bei Wind und Frost automatisch geschützt, damit es keinen Schaden nimmt.

Die Frostsicherung erfolgt, sobald die Außentemperatur unter 1°C fällt und die Wetterstation zusätzlich einen aufziehenden Niederschlag erkennt. Die Beschattungselemente werden gestoppt und aus Gründen der Sicherheit temporär gesperrt, sodass kein Schaden durch Vereisung entstehen kann. Die Frostsicherung wird automatisch bei einer Außentemperatur von über 10°C deaktiviert und kann alternativ auch manuell deaktiviert werden.

Der Sturmschutz wird automatisch aktiviert, sobald die Wetterstation einen nähernden Sturm erkennt und die installierte Beschattung hierdurch beeinträchtigt werden oder gar Schaden nehmen könnte. Die Beschattungselemente werden gesamthaft in eine Sicherheitsposition gefahren und aus Gründen der Sicherheit temporär zur Bedienung gesperrt. Der Sturmschutz wird automatisch nach Ausklingen des Sturms deaktiviert und kann alternativ auch manuell deaktiviert werden.

Mehr Tipps. Tricks. News.

GEBÄUDEAUTOMATION &
PROJEKTPLANUNG

Gemeinsam planen?